Walliser Ophthalmologische Gesellschaft

c/o Vista Alpina Augenzentrum

Bahnhofplatz 1a

3930 Visp

T.  027 946 70 00

E-mail praesident[at]o-vs.ch


Notfall - was tun?

Was sind augenärztliche Notfälle?

  • In der Augenheilkunde sind gefährliche Notfälle zum Glück selten. Bei den meisten ophthalmologischen Problemen reicht eine Konsultation beim Augenarzt in den nächsten paar Wochen oder sogar Monaten.
  • Einige augenärztliche Notfälle erfordern aber eine Behandlung innerhalb weniger Stunden oder Tage, zum Beispiel (nur exemplarisch, nicht komplett):
    • ein Kontaktlinsenträger entwickelt plötzlich ein rotes schmerzendes Auge und sieht weniger gut
    • ein Patient wurde vor ein paar Tagen am Auge operiert und entwickelt plötzlich Schmerzen, hat ein rotes Auge und sieht weniger gut
    • eine Patientin mit bekannter trockener Makuladegeneration sieht plötzlich weniger gut und nimmt gerade Linien als gewellte Linien wahr
    • eine Frau hat plötzlich Kopfschmerzen um ihr linkes Auge herum, das Auge ist rot, und sie sieht weniger gut.
    • ein Mann mit starker Kurzsichtigkeit sieht zuerst ganz viel Lichtblitze und hat dann einen grauen Vorhang im linken Gesichtsfeld
    • eine  Frau sieht ohne Grund auf einem Auge plötzlich schlecht; zudem fühlt sie sich unwohl und hat Kopfschmerzen.
    • ein älterer Herr fangt an zu schielen
    • eine Person hat einen Faustschlag aufs Auge erhalten und sieht in der Folge trüb
    • und viele andere Beispiele...


Wer behandelt mich?

  • Falls Sie bereits einen Augenarzt im Wallis haben, sollten Sie tagsüber in der Regel von ihrem eigenen Augenarzt notfallmässig untersucht werden. Er kennt Sie und Ihre Krankengeschichte am besten und wird auf Basis der von Ihnen beschriebenen Beschwerden einen Notfalltermin innerhalb weniger Stunden oder Tage vorschlagen.
  • Falls Sie noch keinen Augenarzt haben, wenden Sie sich am besten an Ihren Hausarzt oder an das nächst gelegene Spital. Viele Augennotfälle können dort bereits kompetent behandelt werden. Bei Bedarf wird Sie Ihr Hausarzt oder der Notfallarzt im Spital an einen Augenarzt überweisen. Viele Mitglieder der Walliser Ophthalmologischen Gesellschaft reservieren jeden Tag nicht nur Notfallplätze für ihre eigenen Patienten, sondern auch einige Sprechstundentermine für Patienten welche noch keinen Augenarzt im Wallis haben. Im Oberwallis kann man sich übrigens auch bis 22 Uhr abends und am Wochenende in der Hausärztlichen Notfallpraxis HANOW Spitalzentrum Oberwallis, Standort Visp (Eingang Notfall) melden.
  • Nachts oder am Wochenende wenden Sie sich am besten an den ärztlichen Notfalldienst des Kantons Wallis unter der Rufnummer 0900 144 033. Ihr Telefonat wird von einem Notfallarzt entgegengenommen. Er/sie wird Sie bei Bedarf an den diensthabenden Augenarzt überweisen. Im Wallis ist rund um die Uhr ein diensthabender Augenarzt für Notfälle verfügbar.